0 0

Schulungsbaustein Visuelles Projektmanagement und Projektmanagement Kanban Grundlagen (Print)

Artikelnummer: 04_PM_03_Schulungsbaustein_Visuelles_PM_und_Kanban_SB_Print_A4

Format A4, 100 Seiten, sw

Sofort lieferbar

Schulungsbaustein Visuelles Projektmanagement und Projektmanagement Kanban Grundlagen (Print)

Visualisierung und Visuelles Management machen das klassische Projektmanagement (PM) noch wirkungsvoller, dynamischer und transparenter

Viele Projektmanager verstecken sich in der Projektführung in den Büros, hinter umfangreicher Software und oft hinter einer Berichts-Komplexität. Sicherlich sind die Aufgabenstellungen oft komplex. Gerade deswegen muss diese Komplexität über einfache Visualisierungstechniken verständlich und transparent gemacht werden. Die Auftraggeber (Financiers) der Projekte müssen in die Lage versetzt werden, den Projektstatus zu jeder Zeit in einer verständlichen Art und Weise bewerten zu können.

Warum Visuelles Management / Visualisierung im Projektmanagement (PM)?

Das Thema Visuelles PM ist ein entscheidender Baustein zur Sicherung der Projektziele und Beherrschung der Projektrisiken. Neben den deutlichen kennzahlen­basierten Verbesserungen der Projektdurchlaufzeit, Projektproduktivität und Projektkosten steht die Beherrschung der Komplexität im Mittelpunkt. Die Projektfüh­rung und die Auftraggeber können gezielt eingreifen. Das Projektteam liefert Höchstleistungen planmäßig und mit hoher Routine ab. Visuelles Projektmanagement.

Kanban im Projektmanagement (Lean Office Kanban) zur Visualisierung des Workflows

Dieser Baustein beschreibt auch die Grundlagen von Lean Office Kanban und erläutert, wie Lean Office Kanban als Baustein eines Visuellen Projektmanagements im Sinne eines PM-Kanban eingesetzt werden kann. Methode zur Visualisierung von Abläufen und Workflows, deren Ursprünge (Kanban und Visuelles Management) im Lean Management liegen. Diese einfache Methode basiert auf wenigen Grundprinzipien und Eigenschaf­ten. Anwendung allgemein im Umfeld der Umsetzung von Maßnahmen, in EDV-/IT-Projekten – und dort besonders in der Softwareentwicklung (Software Engineering / SE). PM-Kanban gewinnt stark an Bedeutung, da es sehr einfach ist und mit geringem Aufwand installierbar und schnell nutzbar ist. Über abgeleitete Kennzahlen können zudem bestehende Prozesse analysiert und verbessert werden (Engpässe, Durchlaufzeiten). Obwohl unabhängig von den agilen SW-Entwicklungsmethoden entstanden, wird Lean Office Kanban im Allgemeinen nun auch den agilen Methoden (Stichwort „Agile“) zugerechnet. Bei Scrum-Projekten bietet sich an, die Umsetzung der Aufgaben (Tasks) des Sprints mit dem PM-Kanban-Board zu tracken und zu realisieren. Dazu werden die Sprint Backlog-Items als Aufgaben an das PM-Kanban-Board gehängt und dann vom Team gemäß definiertem Workflow umgesetzt. Die Inhalte dieses innovativen Bausteins umfassen:

  • Einführung in Visuelles Projektmanagement (PM); Nutzen der Visualisierung im PM | Ziele und Motivation für Visuelles Management
  • Vorgehen und Umsetzung für Visuelles Projektmanagement
  • Beispiele, Schablonen und Canvas für Visuelles Projektmanagement
  • Lean Office Kanban und Projektmanagement Kanban (PM-Kanban)
  • Aufbau und Nutzung des Lean Office Kanban
  • Umsetzungsschritte für Visuelles Projektmanagement und PM-Kanban

Hinweise:

  • Der gedruckte Leitfaden wrd in der praktischen Spiralbindung ausgeliefert.
Praxistipp: Sie müssen das Rad nicht neu erfinden. Viele Projektmanagement-Schablonen, Beste Praktiken für PM, Canvas und innovative Verfahren finden Sie in folgendem PM-Baukasten.