0 0

Best Practice PDCA Karte Kaizen Karte Mitarbeiter-KVP (Download)

Artikelnummer: Best Practice PDCA Karte PDCA-Karte Mitarbeiter-KVP (Download)

1 XLSX Datei, 2 Seiten, Vorder- und Rückseite, A4, farbig

Sofort lieferbar

Best Practice PDCA Karte PDCA-Karte Mitarbeiter-KVP

Die erfolgreichen Unternehmen wissen: der PDCA-Prozess ist ein einfacher und wirkungsvoller Weg zu mehr Effizienz.

Eine Vielzahl an Ideen, um die täglichen Prozessschwierigkeiten konkret und pragmatisch anzupacken. Diejenigen, die direkt in den Prozessen und vor-Ort arbeiten, sehen auch viele Möglichkeiten, diese Prozesse zu verbessern.

Hilft Software? In einigen Unternehmen gibt es EDV-Systeme um Maßnahmen elektronisch festzuhalten, zu archivieren und systemtechnisch den KVP-Prozess zu begleiten. Allerdings haben diese Softwarelösungen oft den Nachteil, dass Verbesserungen sozusagen „versickern“. Die Ideen werden zwar systemtechnisch aufgenommen, die Bearbeitung der wichtigen Maßnahmen stockt aber irgendwie.

Im Rahmen von wirkungsvollem Kaizen / KVP werden von pfiffigen Unternehmen einfache, gedruckte PDCA-Karten eingesetzt. PDCA bedeutet Plan, Do, Check, Act (Adapt / Adjust) und ist eine einfache Routine zur systematischen Verbesserung. Diese PDCA-Karten werden an der Teamtafel angebracht und im Rahmen der Teambesprechungen besprochen und bewertet. Je nach Status der Bearbeitung wird die PDCA-Karte markiert (Phase Plan | Do | Check | Act). Insbesondere die Sichtbarkeit der PDCA-Karten in den KVP-Phasen führt zu einer hohen Bearbeitungs-Disziplin. Dies führt dann auch zur konsequenten Bearbeitung der Probleme und führt zum aktiven, kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Außerdem wird keine Software benötigt; es kann mit einfachen Bordmitteln KVP praktisch und erfolgreich angepackt werden. Ein elementarer Beitrag zum Sichtbarmachen von aktuellen KVP-Maßnahmen. Visuelles KVP erzeugt ganz klar eine höhere Umsetzungsgeschwindigkeit in den KVP-Prozessen.

Diese PDCA-Karten haben sich in der Praxis sehr bewährt, weil:

  • Klare Orientierung an Deming’s PDCA-Prozess (Plan, Do, Check, Act)
  • Schnelles Festhalten von Ideen durch die Mitarbeiter, definierte Übergabe der „Idee“ an den Dienstleister (z.B. Technik oder EDV/IT)
  • Sichtbares Anbringen der PDCA-Karten zum Sehen der Mitarbeiter-Ideen und -Initiativen
  • Klar sichtbarer Status der Bearbeitung der PDCA-Karten, von der Idee bis zur Umsetzung.
  • Die PDCA-Phasen können auf den Karten markiert werden und zeigen so den Status der Umsetzung.
  • Die KVP-Idee muss über die PDCA-Karte und deren Felder strukturiert beschrieben werden
  • Es wird ein Review-Datum definiert, bei dem die Wirksamkeit der Maßnahme überprüft wird, überprüft werden muss
  • Rückseite der PDCA-Karten mit Fragen zur exakten Potenzialbeschreibung und eine Hilfestellung zur Primärursachenanalyse (5xWarum / 5xWeil)

Hinweise:

  • Beinhaltet auch eine kleine, kompakte Beschreibung (Prozessablauf) zur Nutzung der PDCA-Karten
  • Die PDCA haben Vorder- und Rückseite zur strukturierten Problemlösung
  • Print-Version (die Print-Version ist alternativ als fertig gedruckte Karten auch erhältlich):
    • Sie erhalten dann im Set: 200 PDCA-Karten (schwarz-weiß | doppelseitig) und eine gedruckte Info zur Nutzung der PDCA-Karte (1 Seite)
  • Download-Version:
    • Sie erhalten die Vorlage im XLSX-Format zum (eigenen) Druck der eigenen PDCA-Karten
Praxis-Tipp: Nutzen Sie unsere Best Practice Vorlage zum Abgleich mit Ihren Ideen. So kommen Sie viel schnell an Ihr Ziel, einen operativ funktionierenden KVP-Prozess auf der Basis von Deming's PDCA zu aktivieren. Die Ideen Ihrer Mitarbeiter sind es wirklich wert, entdeckt zu werden...