0 0

Best Practice Leckage Karte für Instandhaltung und TPM (Download)

Artikelnummer: 01_PROD_15_Leckage_Karte_TPM_TT_DB_XLS_A4

1 XLSX Datei, 1 Mappe, A4, farbig

Sofort lieferbar

Best Practice Leckage Karte für Instandhaltung und TPM (Download)

Machen Sie Leckagen sichtbar und stellen Sie diese systematisch ab!

Festgestellte Leckagen, lecke Ölleitungen, öliger, rutschiger Boden, zischende Luftleitungen?

Diese Themen sind i.d.R. kein größeres Problem, wenn die Leckagen schnell abgestellt werden. Häufig passiert es aber, dass die Mitarbeiter der Bereiche diese Leckagen ansprechen, Instandhaltungsaufträge auslöst, aber der Instandhaltungsprozess (z.B. wegen anderer Prioritäten) diesen Dingen nicht zeitnah nachkommen kann. 

Die Lösung: Sichtbarer und praxisgerechter Leckage-Prozess mit Leckage-Karten

Auch im Rahmen von TPM werden Leckage-Karten eingesetzt. Diese Leckage-Karten werden zum einen an den undichten Maschinenteilen angebracht und die weitere Karte an die Instandhaltung übergeben. Dies führt zur konsequenten Bearbeitung und reduziert Energieverluste (Druckluft) und ist ein Beitrag für den Umweltschutz (EN 50001).

Diese TPM Leckage Karten haben sich in der Praxis sehr bewährt, weil:

  • Definierte Übergabe des „Problems Leckage“ an die Technik / Instandhaltung
  • Klar sichtbare Definition und Anzeige, wo das Leck ist
  • Visuelle Instandhaltung
  • Klar sichtbarer Prozess, wie weit die Instandhaltung / Technik in der Abarbeitung der Leckage-Karten ist
  • Saubere, definierte Übergabe in das Instandhaltungsplanungs-System (IPS / CMMS) möglich
  • Bessere Koordination der Instandhaltungsmaßnahmen durch Sichtbarkeit der Themen möglich
  • Mit den abgestellten Leckagen, verringert sich auch der Reinigungsaufwand
  • Je weniger Leckagen, desto weniger Ressourcenverbrauch (z.B. Druckluft)

Hinweise:

  • Beinhaltet auch eine kleine, kompakte Beschreibung (Prozessablauf) zur Nutzung der sehr hilfreichen Leckage-Karten
  • Print-Version:
    • Sie erhalten im Set: 120 Leckage Karten 
    • schwarz-gelb-Kopien; Din-A6-Format; 2 Teile A und B
    • widerstandsfähiges Spezial-Papier für den praxisgerechten Einsatz im Betrieb
  • Download-Version:
    • Sie erhalten die Vorlage im XLS-Format zum (eigenen) Druck der eigenen Leckage-Karten
Praxis-Tipp: Führen Sie die Leckage-Karten als gemeinsame Aktion von Produktion und Instandhaltung durch. Definieren Sie Ihren Prozessablauf zur Nutzung und Visualisierung der Leckage-Karten.